Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.791 mal aufgerufen
 Forderungspyramide
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Micha Offline

***** KICKERGOTT *****


Beiträge: 1.025

21.08.2015 09:06
Fragen und Kommentare antworten

Falls jemand Anmerkungen, Fragen oder sonstiges zur Forderungspyramide äußern möchte...

cpt.igor Offline

***** Weltmeister *****


Beiträge: 798

21.08.2015 10:38
#2 RE: Fragen und Kommentare antworten

In den Regeln steht:

"5. Der gleiche Spieler kann frühestens nach zwei Wochen erneut gefordert werden."

Damit ist gemeint, dass ein Herausforderer denselben Spieler erst wieder nach zwei Wochen fordern kann, oder?



Was ist dieses "Real-Life"? Und wo kann man es runterladen?

Philip Offline

*** Master ***

Beiträge: 198

21.08.2015 11:25
#3 RE: Fragen und Kommentare antworten

Ähnliche Frage: wie ist es mit zurück-fordern? Zweimal den gleichen ist ja durch Regel 5 verboten, wird das umgangen wenn der geforderte verloren hat und dann eine Revanche will?

Micha Offline

***** KICKERGOTT *****


Beiträge: 1.025

21.08.2015 14:26
#4 RE: Fragen und Kommentare antworten

Nach der Regel gibt es keinen unmittelbare Revanche. Beide Spieler können frühestens zwei Wochen später wieder gegeneinander antreten. Unabhängig davon, wer wen fordert oder wie die vorausgehende Partie entschieden wurde.

Man kann natürlich überlegen, ob die zwei wochen zeitlich zu lang sind. Gerade wenn einige Spieler vielleicht selten in Göttingen sind.

Man könnte m.M.n auch kürzere Zeiträume nach Absprache zulassen. Persönlich würde ich dann aber dem geforderten Spieler die Möglichkeit einräumen, eine frühere Herausforderung auch ablehnen zu dürfen.

Eine direkte Revanche-Forderung am gleichen Spielabend würde ich ablehnen. Bei einem Turnier oder anderen offiziellen Veranstaltung ist so etwas schließlich auch nicht möglich. Und der Gedanke hinter unserer Forderungspyramide ist ja u.a. auch, sich voll auf dieses eine Spiel zu konzentrieren.

Stulle Offline

***** KICKERGOTT *****


Beiträge: 2.934

21.08.2015 19:40
#5 RE: Fragen und Kommentare antworten

Zitat von Igor
Damit ist gemeint, dass ein Herausforderer denselben Spieler erst wieder nach zwei Wochen fordern kann, oder?



Zitat von Micha
Nach der Regel gibt es keinen unmittelbare Revanche. Beide Spieler können frühestens zwei Wochen später wieder gegeneinander antreten. Unabhängig davon, wer wen fordert oder wie die vorausgehende Partie entschieden wurde.



Nein, so wie Igor es geschrieben hat, ist es gedacht. Verliert der Geforderte, kann er eine unmittelbare Revanche fordern. Es macht insbesondere Sinn, da der Herausforderer den Tisch wählt, eine Revanche auf einem anderen Tisch zuzulassen.

Turbostulle
constantly spamming the board since 1893

Micha Offline

***** KICKERGOTT *****


Beiträge: 1.025

21.08.2015 20:14
#6 RE: Fragen und Kommentare antworten

Fänd ich aber schade bzw würde ich wirklich ablehnen. Sonst gibt es einem immer die möglichkeit, nicht im ersten spiel alles geben zu müssen. Dann würde ich eher den tisch auslosen oder die sätze abwechselnd auf beiden tischen spielen.

Bzw. wenn es nur um den tisch geht...was macht man dann, wenn eh beide z.B. auf Ullrich spielen wollten.

Dann spielt doch lieber 'Best of 5' dann ist das Ergebnis noch deutlicher.

Außerdem war es doch so gedacht, dass der Forderer den Tisch wählt, da der vermeintlich stärkere spieler auf mehreren tischen gut zurecht kommen sollte. Der Forderer hingegen hat dadurch noch die chance, als 'schwächerer' spieler auf seinem favorisierten tisch eine etwas bessere chance zu haben.

Noch was ;) selbst wenn bei der revanche der verlierer der ersten partie gewinnt, also insgesamt unentschieden gespielt wird, sollte der 'schwächere' spieler einen bonus bekommen. er hat immerhin ein unentschieden erreicht. In der liga ist das auch so. Wenn man gegen einen starken spieler unentschieden spielt, kriegt man pluspunkte und der gegner minuspunkte.

Klingt vielleicht blöd...aber ich glaube dahinter steckt nur die angst zu verlieren und die Hoffnung, mit einer zweiten chance doch noch was zu retten. Wie gesagt..weder in der liga, noch auf einem turnier wird so gespielt.

Stulle Offline

***** KICKERGOTT *****


Beiträge: 2.934

21.08.2015 22:31
#7 RE: Fragen und Kommentare antworten

Es gibt doch immer noch das Recht eine Forderung, also auch eine Revanche, abzulehnen. Aber wenn beide Spieler Lust zu einem direkten Rematch haben, warum sollte man das nicht gestatten?

Turbostulle
constantly spamming the board since 1893

Micha Offline

***** KICKERGOTT *****


Beiträge: 1.025

22.08.2015 04:43
#8 RE: Fragen und Kommentare antworten

Wie ihr mögt. Dann also auch mit gleicher Gewichtung, ohne Positionswechsel beim unentschieden?! So lange dann keiner beleidigt ist, wenn eine revanche abgelehnt wird, von mir aus. Sollte man dann vor dem ersten spiel gleich absprechen.

Denke halt, dass dadurch der stärkere spieler immer einen vorteil hat, weil nur er die revanche fordern kann. Bzw kann dann die zwei wochen regel beliebig außer kraft gesetzt werden und theoretisch können dann unendlich viele rematches an einem tag stattfinden. Na ja, könnens ja mal probieren. Würde mich trotzdem über weitere meinungsäußerungen hierzu freuen.

Stulle Offline

***** KICKERGOTT *****


Beiträge: 2.934

22.08.2015 09:01
#9 RE: Fragen und Kommentare antworten

Ich würde unentschieden als mögliches Ergebnis gar nicht zulassen. Mann wird doch wohl immer einen Sieger finden können.

Turbostulle
constantly spamming the board since 1893

Stulle Offline

***** KICKERGOTT *****


Beiträge: 2.934

22.08.2015 09:33
#10 RE: Fragen und Kommentare antworten

Zitat von Micha
Wie ihr mögt. Dann also auch mit gleicher Gewichtung, ohne Positionswechsel beim unentschieden?!


Ja, weil das keinen Sinn macht:
Spieler A fordert Spieler B. Spieler A gewinnt Spiel 1. Beide tauschen die Positionen und Spieler B fordert direkt Spieler A. Spieler B gewinnt Spiel 2. Eigentlich würden beide Spieler die Positionen jetzt wieder zurücktauschen. Nach Spielen steht es aber 1 zu 1 unentschieden. Was soll nach Deinem System jetzt passieren? Die Spieler bleiben auf Ihren Positionen, weil Spieler A vor dem ersten Spiel schlechter platziert war, richtig? Das macht das zweite Spiel ja vollkommen überflüssig, welches Spiueler B als "schwächerer" Spieler gewonnen hat.

Ich würde vorschlagen, wir probieren meinen Vorschlag mit der Möglichkeit eines Revanchespiels mal zwei bis drei Monate aus, und setzen uns dann mal zusammen und überlegen wie wir es im nächsten Jahr machen.

Turbostulle
constantly spamming the board since 1893

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

TFF ASC Göttingen
BSA Maschpark, Sportgebäude
Schützenanger 1
37081 Göttingen


Öffnungszeiten:
Montag 19.00 - 22.00 Uhr
Donnerstag 20.00 - 22.00 Uhr
... und nach Vereinbarung

XStat-Homepage
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen